kaffee-satz

„Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht.”

Informationen zur Autorin

Rosa Luxemburg
* 05. März 1871 in Zamość, Königreich Polen
† 15. Januar 1919 in Berlin, Deutschland
Rozalia Luksenburg war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Ab 1887 wirkte sie in der polnischen, ab 1898 auch in der deutschen Sozialdemokratie. Dort bekämpfte sie von Beginn an Nationalismus, Opportunismus und Revisionismus. Sie trat für Massenstreiks als Mittel sozialpolitischer Veränderungen und zur Kriegsverhinderung ein. Sofort nach Beginn des Ersten Weltkrieges 1914 gründete sie die „Gruppe Internationale“, aus der der Spartakusbund hervorging. Rosa Luxemburg wurde zusammen mit Karl Liebknecht am 15. Januar 1919 von Angehörigen der Garde-Kavallerie-Schützen-Division ermordet.

Diesen Inhalt mit Freunden teilen: