QR Code Business Card

Autor Archiv Peter

Sommerpause

sommerzeit

Liebe Besucher,

jetzt kommt die schöne Zeit des Jahres und wie die meisten von Euch wissen, halten wir uns sehr gerne in der Natur auf und pedalieren während der Sommerszeit lieber durch Deutschlands blühende Landschaften als vor dem Computer zu hocken.

Wie in jedem Jahr schließt peter´s coffee corner während der Sommermonate seine Pforten. In der Zeit vom 01. April bis zum 30. September werden Beiträge nur sporadisch veröffentlicht (etwa ein bis zwei Artikel pro Woche, bzw. „nach Lust und Laune“ – bis Ende Juni Juli werden wir mal wieder so richtig faul sein und nichts aber auch gar nichts machen).

Die Ergebnisse der Fußball-Ligen (Tore, Karten etc.) werden zeitnah eingetragen.

Macht es uns gleich und genießt die schöne Sommerzeit – es gibt so viele Dinge zu sehen oder zu beobachten wenn man sich in der Natur aufhält. Das tolle daran: All das gibt es völlig kostenlos…

Viele sonnige Grüße

Euer Team von peter´s coffee corner

Rosi, Manuel, Holger und Peter

Schreibe einen Kommentar

Name *

E-Mail *

Kommentar *

05.04.2017
Ich wünsche euch auch einen schönen Sommer. Vielleicht treffen wir uns ja in Sachsen, wenn es mein enger Terminplan zulässt, werde ich dieses Jahr an der großen Sause teilnehmen :mrgreen:

— Stubenarrest

02.04.2017
Die nächste Party steigt bei mir in Sachsen, ihr wisst schon, im Tal der Ahnungslosen :mrgreen:
Mehr Infos dazu bekommt ihr im Forum.
Liebe Grüße an alle Urlauber
Nathalie

— Nathalie

01.04.2017
Ich wünsche euch auch einen schönen Sommer, faule Bande! Wo soll das noch hinführen, wenn es Kaffeehausbesitzer gibt, die den Laden ein halbes Jahr dicht machen. Ich hoffe doch, dass es wieder ein Grillfest gibt :roll: :mrgreen:

— Finn

01.04.2017
Ich wünsche euch einen schönen Sommer :mrgreen:

— Anja
Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Kaffee-Satz vom 30.03.2017

kaffee-satz

„Man führt nicht mehr genug Selbstgespräche heutzutage. Man hat wohl Angst, sich selbst die Meinung zu sagen.“

Informationen zum Autor

Jean Hyppolyte Giraudoux
* 29. Oktober 1882 in Bellac, Haute-Vienne
† 31. Januar 1944 in Paris
war ein französischer Berufsdiplomat und Schriftsteller. Als solcher war er vor allem für die Entwicklung des französischen Theaters der Zwischenkriegszeit sehr bedeutsam
Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Kaffee-Satz vom 23.03.2017

kaffee-satz

„Sarkasmus ist die niedrigste Form des Witzes, aber die höchste Form der Intelligenz.“

Informationen zur Autorin

Val McDermid
* 4. Juni 1955 in Kirkcaldy, Schottland
ist eine schottische Schriftstellerin.
Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Kaffee-Satz vom 19.03.2017

kaffee-satz

„Derjenige der Fliegen lernen will, muß erstmal lernen auf beiden Beinen zu stehen. Man kann nicht mit dem Fliegen anfangen.”

Informationen zum Autor

Friedrich Wilhelm Nietzsche
* 15. Oktober 1844 in Röcken 
† 25. August 1900 in Weimar
war ein Klassischer Philologe, der postum als Philosoph zu Weltruhm kam. Als Nebenwerke schuf er Dichtungen und musikalische Kompositionen. Ursprünglich preußischer Staatsbürger, war er seit seiner Übersiedlung nach Basel 1869 staatenlos 
Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Kaffee-Satz vom 15.03.2017

kaffee-satz

„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“

Informationen zum Autor

Kurt Tucholsky
* 9. Januar 1890 in Berlin, Deutschland
† 21. Dezember 1935 in Göteborg, Schweden
war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er schrieb auch unter den Pseudonymen Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel.

Tucholsky zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik. Als politisch engagierter Journalist und zeitweiliger Mitherausgeber der Wochenzeitschrift Die Weltbühne erwies er sich als Gesellschaftskritiker in der Tradition Heinrich Heines. Zugleich war er Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor, Lyriker und Kritiker (Literatur, Film, Musik).

Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Optisches

Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Stilblüten 33

stilblueten

  • Der Windschutz bei Feldern in der Toskana ist notwendig für die Bauern wegen der Erektionsgefahr.
  • Früher haben die Frauen mit der Heirat ihren Namen und ihre Unschuld verloren, später nur noch ihren Namen und jetzt dürfen sie den auch noch behalten.
Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Akute Verwechslungsgefahr


Eingesandt von Kuddel | Link: Men in Blech

Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Jilet Ayse, Deutschland, wir müssen reden!

Idil Baydar als Jilet Ayse: Deutschland, wir müssen reden!
Toupierte Haare, laute Stimme, „Ghetto-Sprech“ und einen fragwürdigen Modestil: Das ist die 18-jährige neuköllner Türkin Jilet Ayse. Das Abziehbild der „Kanakin, die eine große Klappe, aber keinen Job hat, und sich gerne mal mit ihrem Freund prügelt“. Jilet Ayse ist natürlich nur ein Trick: Hinter der Kunstfigur steckt Idil Baydar, Tochter türkischer Einwanderer, ehemalige Waldorfschülerin mit Abitur und Soziologie-Studium.

weiterlesen

Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page

Frage und Antwort

Frage: „Warum hat der Bundestag eine Kuppel?“

weiterlesen

Google+share on TumblrEmail to someonePrint this page