QR Code Business Card

Archiv für die Kategorie News

Steinmeier statt Steinbrück?

steinbrueck

Steinmeier statt Steinbrück?

Nach einer Pressemitteilung der Deutschen Presse-Agentur (dpa) halten die Bürger den SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier für den geeigneteren Kanzlerkandidaten.

Peer Steinbrück kam in einer Umfrage, kurz nach den Turbulenzen wegen seiner Aussagen bezüglich des Kanzlergehaltes, mit nur 17% auf den letzten Rang, den er sich mit Sigmar Gabriel teilen musste.

Für Steinmeier sprachen sich 27% aus, 39% der Befragten konnten sich nicht entscheiden.

Google

flugzeuge_abstand

Phänomen am Frankfurter Flughafen

Ich bin bei Google auf einen Kartenausschnitt gestoßen, der ein startendes Flugzeug zeigt. Das ist daran zu erkennen, dass das Flugzeug seine Größe ändert (größer wird) je weiter sich es sich vom Airport entfernt. Mit zunehmender Höhe ist es näher am Flugobjekt, das die Aufnahmen gemacht hat und wird somit auch optisch größer dargestellt. Es sind zwar nur geringe Abweichungen aber man kann sie eindeutig nachweisen.

Ich bin dabei folgendermaßen vorgegangen: Mit dem Linienzeichner-Werkzeug aus Photoshop habe ich den Rumpf der Flugzeuge mit einem roten Strich “übermalt” – Strichbreite war 20 Pixel. Danach habe ich den Balken auf die Hintergrundebene projiziert und danach die entstandene Fläche mit dem Zauberstab-Werkzeug ausgewählt. Mit der Tastenkombination Strg”C” – Strg”N” habe ich eine neue Ebene zum Einfügen für den roten Balken geschaffen.

weiterlesen

Frohes Neues

bananenrepublik-deutschland

Zunächst wünschen wir allen Besuchern ein Frohes und Gesundes neues Jahr 2013

Habt ihr schön gefeiert und seid ihr auch schon wieder nüchtern? Nein, noch nicht. Na dem kann abgeholfen werden. Gleich zum Jahresanfang gibt es die große Ernüchterung . Wer es anders sieht, kann gerne seinen Senf dazugeben.

Ab 2013 wird vieles anders

Unsere Volksvertreter haben wieder eine Reihe von unsinnigen Gesetzen verabschiedet, die Deutschland nicht im Geringsten braucht.

Das Erziehungsgeld

Darüber hat sich ja Kevin Hassknecht schon so seine Gedanken gemacht…
Ab 2013 hat jedes Kind einen Anspruch auf einen Kindertagesstättenplatz. Hat die Kommune nicht genügend Plätze, so können die gesetzlichen Vertreter die Kommune verklagen, es sei denn, man lässt sich monatlich 100,00 € Erziehungsgeld auf sein Konto überweisen.
Jede Wette, dass die Klageflut aus diesen Reihen nicht überhand nehmen wir, weil das Geld in vielen Haushalten knapp ist und so eine kleine Geldspritze jederzeit willkommen ist. Ganz schön clever die Frau von der Leyen – nicht wahr – aber nicht clever genug, das dicke Ende kommt, dass ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

Die Klageflut wird aus einer ganz anderen Ecke kommen liebe Uschi und da lachen sich ein paar Leutchen schon jetzt ins Fäustchen. Sie kann es nicht, sie kann es ganz einfach nicht und sollte sich aus den Dingen, von der sie keine Ahnung hat ganz einfach raushalten.

weiterlesen

Eulen nach Athen tragen

Griechenland FlaggeDie Redensart „Eulen nach Athen tragen“ (γλαῦκας εἰς Ἀθῆνας κομίζειν, γλαῦκ’ Ἀθῆναζε ἡγείσθαι) steht für eine überflüssige Tätigkeit. Sie geht auf den antiken griechischen Dichter Aristophanes zurück, der den Ausspruch in seiner satirischen Komödie Die Vögel um 400 v. Chr. prägte. Dort wird in Vers 301 eine herbeifliegende Eule mit den folgenden Worten kommentiert: „Wer hat die Eule nach Athen gebracht?“

Eulen gab es damals als Symbol der Göttin Athene, der Schutzgöttin der Stadt, sehr viele. Die Eule symbolisierte die Klugheit, vor allem, da sie auch im Dunkeln sehen kann. Wie die athenischen Abbildungen zeigen, ist es eine bestimmte Eulenart, der Steinkauz (Athene noctua). Wolfgang Hildesheimer hat daraus die ironische Erzählung „Ich trage eine Eule nach Athen“ entwickelt, in der es sich tatsächlich um einen Steinkauz handelt.

Es ist also möglich, die Worte als Hinweis auf die unsinnige Tätigkeit zu deuten, Weisheit in die Stadt zu bringen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er sich auf die Münzen bezog, auf denen das Tier prangte. Aristophanes bezeichnete es als überflüssig, Silbermünzen (mit der Eule) ins reiche Athen zu schicken. In Vers 1106 schreibt er dazu etwa: „An Eulen wird es nie mangeln.“

weiterlesen

Die Hassknechts

Gernot Hassknecht über unser Bildungsland

Kevin Hassknecht über das Betreuungsgeld

Aus EDEKA wird ETEKA

Berlin, 28.10.2012 – Die Handelsgruppe EDEKA gab am gestrigen Abend in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie ab 2013 umbenannt wird in ETEKA – Handelsgruppe. Die Verhandlungen seien im November 2012 gestartet worden und voraussichtlich werden sie Ende des ersten Quartals 2013 abgeschlossen. Mit dem Fleisch- und Wurstlieferanten “EGETÜRK” seien schon umfangreiche Gespräche geführt worden, teilte EDEKA bereits vor einem Monat mit.

Andeutungsweise wurden die Verbraucher durch das Werbe-Video mit Kaya Yanar “Isch kauf EDEKA” bereits in Kenntnis gesetzt. Ein Millionencoup, der seinesgleichen sucht, für fast 1,8 Mrd. € hat der Komiker und Moderator nun die 1898 in Berlin gegründete Edeka-Gruppe bereichert – sprich EDEKA “gekauft”. Ob Yanar dabei von einigen türkischen Handelshäusern finanzielle Hilfe erhielt kann nur vermutet werden.

weiterlesen