Kosakenkaffee

Kosakenkaffee

Ein Kosakenkaffee ist eine Kaffeespezialität aus Österreich. Als Kosakenkaffee bezeichnet man einen kleinen Mokka, der in einer normalerweise für einen Einspänner gedachten Tasse oder einem Glas serviert wird. Der Mokka wird vor dem Genuss mit Rotwein, und Kandiszucker veredelt. Die Menge der Zutaten variiert nach Geschmack. Für die alkoholische Variante kann man noch ein Gläschen Wodka (1-2 cl.) hinzufügen.

Zutaten für 4 Tassen / Gläser:

500 ml Rotwein, trocken
70 – 100 g Kandiszucker, fein
2 TL Glühweingewürze, gehäuft
40 – 50 g Kaffeepulver
4 Sternanis, zum Servieren

Nährwert: ca. 175 kcal / 732 kJ je Tasse / Glas

Zubereitung:

Rotwein mit 70 g Kandis und Glühweingewürz bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen. Vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen aus dem Kaffeepulver 500 ml kräftigen Kaffee, z.B. Espresso oder Mokka, zubereiten.

Rotwein nochmals erhitzen und durch ein Sieb in 4 Gläser oder Tassen gießen. Kaffee auf die Tassen / Gläser verteilen und mit Sternanis garnieren. Der Kosakenkaffee kann nach Belieben mit den restlichen Kandiszucker nachgesüßt werden.